Fotoalbum

IGA-Park

Blickt man von Warnemünde die Warnow aufwärts nach Südosten, erkennt man das Traditionsschiff Typ Frieden. Das Schiff heißt eigentlich MS Dresden und wurde 1957 auf der hiesigen Warnowwerft als fünftes Schiff der Baureihe Typ IV gebaut, die später auch als Baureihe Typ Frieden bezeichnet wurde.

Traditionsschiff

Seitenanfang


Auf dem Schiff befinden sich das Schiffbaumuseum, das Schifffahrtsmuseum und ein Restaurant. Einige Ausstellungsräume werden auch für Sonderausstellungen genutzt.

Zu dem Museumskomplex, der am Rand des IGA-Parks liegt, gehören auch der Dampfschlepper Saturn, das Betonschiff Capella, der Schwimmkran Langer Heinrich sowie weitere maritime Exponate auf dem Festland.

Traditionsschiff Typ Frieden (Aus Wikipedia)

(Foto aus Wikipedia)

Seitenanfang


Der IGA-Park wurde 2003 anlässlich der Internationalen Gartenbau-Ausstellung angelegt und zeigte damals nicht nur unzählige Blumen, sondern auch in kleinen Ausstellungskomplexen länderspezifische Kompositionen aus Garten, Architektur und Gastronomie.

Heute sind diese Länder-Ausstellungen nicht mehr zu sehen, aber der Park ist immer noch sehenswert.

IGA-Park

(Foto aus Wikipedia)

Seitenanfang


Eines der seit Anfang an zu sehenden Objekte ist der Weidendom. Er ist 15 m hoch und 52 m lang und gilt als das größte "lebende Gebäude" der Welt.

Der Weidendom wurde als Stätte der Meditation geschaffen. Er wurde und wird für Gottesdienste, Trauungen, Taufen und andere Veranstaltungen genutzt.

Weidendom im IGA-Park

(Foto aus Wikipedia)

Seitenanfang


Der aus Seilen und Stahlrohren bestehende Turm neben der heute als Messehalle genutzten Ausstellungshalle ist das Wahrzeichen des IGA-Parks. Die auf dem Bild zu sehende Seilbahn diente jedoch nur während der IGA 2003 als Attraktion und wurde danach abgebaut und verkauft.

IGA mit Turm und Seilbahn

(Foto: Norbert Grimm)

Seitenanfang



Zaehler